LifeNet – post theater

Eine sichere Tanzperformance 
in den Händen des Publikums

„Nun ist die Tanzkunst … eine Kunst, die man unmöglich mit einer Maschine einfangen kann… Kaum hat man einen ordentlichen Sprung gemacht, ist man der Maschine schon entwischt.“ Rudolf von Laban in „Ein Leben für den Tanz“, 1935

post theater fängt mit einer „Maschine“ Laban’s Bewegungschöre ein: ein besonders Sprungtuch („life net“) wird von 12 Zuschauer_innen gehalten. Kann eine Projektionsfläche selber zum Performer werden? Wer tanzt hier mit wem, für wen und von wem geführt?

(c)posttheater.com
(c)posttheater.com

Rudolf von Laban hatte ein ambivalentes Verhältnis zur Welt der Maschinen – er sah in Maschinen „schlechte Kopien“ von Tieren. In seiner ersten Großgruppen-Choreographien, „Der Zauberlehrling“ (1900), wollte er das Verhältnis zwischen Mensch und Technik thematisieren – scheiterte aber an seinem eigenen Anspruch. Dennoch war diese Arbeit der Ausgangspunkt für die späteren Bewegungschöre.

post theater arbeitet seit Jahren an Fragen der Bühnenerfindungen zwischen Medienkunst, Technik, Theater und Tanz und sucht mit „LifeNet“ einen neuen, interaktiven Zugang zu Labans Werk.

Regie / Konzept Hiroko Tanahashi und Max Schumacher
Videokunst Yoann Trellu und Hiroko Tanahashi
Choreographie und Tanz Nina Kurzeja
Dramaturgie Max Schumacher
Programmierung Yoann Trellu
Sounddesign und Musik Sibin Vassilev

Termine:
Freitag, 6. September, 21:00 Uhr (alle 30 min: 21:00/21:30/22:00/22:30), Württembergischer Kunstverein
Samstag, 7. September, 21:30 Uhr (alle 30 min), Württembergischer Kunstverein
Sonntag, 8. September, 20:30 Uhr (alle 30 min), Württembergischer Kunstverein

Voranmeldung notwendig! Unter: kontakt[at]tanzszene-bw.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s